Die ersten 100 Tage als Führungskraft: Mach nicht den Trump!

Hurra ich bin Chef! …und jetzt? Die ersten 100 Tage als Führungskraft sind eine echte Herausforderung. Soll ich gleich in die Vollen gehen und zeigen, was ich als Führungskraft so auf dem Kasten habe? Oder schaue ich mich erstmal um und lerne alles kennen? Wie kann ich Vertrauen schaffen, die Mitarbeiter gewinnen und was hat das mit kongruentem Verhalten und nicht mit Trump zu tun? Spannende Fragen, auf die Claudia Weiler – meine Interviewpartnerin in dieser Podcast-Folge – ganz klare Antworten und viele Tipps hatte.

Spontaneität: Tipps wie du spontaner und schlagfertiger wirst

Wir alle waren schon einmal in einer Situation, in der wir gerne spontaner und entspannter reagiert hätten. Stattdessen pumpte das Adrenalin in uns und die Antwort oder die Lösung ist uns erst ein paar Stunden später eingefallen. In dieser Folge bekommst du viele Tipps, um entspannter mit Unerwartetem umzugehen und um spontaner zu reagieren. Außerdem habe ich einige Übungen für dich, die deine spontane Seite trainieren. Wecke deine Spontaneitätsgeister!

Wieso und wie du über deine gute Arbeit sprechen solltest

Du machst einen guten Job? Dann sorge unbedingt dafür, dass deine Arbeit den Anderen auch zu Ohren kommt – das die Menschen, die über dein berufliches Weiterkommen entscheiden, davon wissen. Und sorge auch dafür, dass deine gute Arbeit auch als solche bewertet wird. In dieser Folge bekommst du Tipps, wieso überhaupt und auch wie du das auf deine ganz eigene Art machen kannst – ohne Mr. Rampensau die Show zu stehlen.

Lass deine Worte positiv wirken

In dieser Folge des Zeig was in dir steckt! Podcast bekommst acht Tipps, wie du die Macht der Worte nutzen kannst, um positive Emotionen auszulösen und um andere zu motivieren. Denn mal ehrlich: Sind wir sprachliche Weltmeister im Konkreten, Verständlichen und Motivieren? Eher nicht. Wir benutzen viele Worte, die alleine schon beim Aussprechen, Denken oder Zuhören negative Gefühle und Reaktionen auslösen. Dabei brauchen wir manche Worte nur umformulieren oder wir lassen sie weg. …damit unsere Sprache, unsere Kommunikation uns Kraft gibt – anstatt zu lähmen!

Auftrittstipps vom Bühnenprofi – Interview mit Renate Coch

In dieser Folge habe ich das erste Mal einen Interviewgast eingeladen. Sogar einen sehr lustigen und noch dazu echten Bühnenprofi: Renate Coch. Renate steht seit vielen Jahren als Kabarettistin auf der Bühne und zeigt auch anderen in ihren Workshops, wie Humor „geht“. Aus Renate habe ich ein paar profimäßige Auftrittstipps für dich herausgelockt.